Alle Kategorien
Suche

Catalyst Control Center Monitoring Program funktioniert nicht mehr - was tun?

In Ihrem PC ist eine AMD-Ati-Grafikkarte verbaut und Sie nutzen die zugehörige Software "Catalyst Control Center". Doch nun bekommen Sie nach dem Systemstart die Fehlermeldung, "Catalyst Control Center Monitoring Program funktioniert nicht mehr"? Dieser Artikel zeigt Ihnen, was Sie dagegen tun können.

Probleme mit dem Catalyst Control Center einfach beheben.
Probleme mit dem Catalyst Control Center einfach beheben. © Dirk_Stollhans / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Driver Sweeper 3.2.0
  • Catalyst Software Suite (aktuellste Version für ihre Grafikkarte)

Hinweise zur Fehlermeldung "Catalyst Control Center Monitoring Program funktioniert nicht mehr"

Wenn Sie die Fehlermeldung "Catalyst Control Center Monitoring Program funktioniert nicht mehr" nach dem Start Ihres PCs erhalten, so liegt ein Problem mit der AMD-Treibersoftware vor.

Um dies zu beheben, müssen die alten Treiber restlos entfernt und dann die aktuellsten neu installiert werden.

Download der aktuellsten Catalyst-Treiber für Ihren Computer

  1. Gehen Sie auf die Seite von AMD und wählen Sie den Bereich "Find a Driver". Dieser ist oben rechts zu finden.
  2. Nun wählen Sie "Driver Autodetect" aus.
  3. Laden Sie das Programm "AMD Driver Autodetect" herunter und führen Sie es aus.
  4. Es wird die Konfiguration Ihres PCs ausgelesen und der aktuellste passende Treiber wird angezeigt.
  5. Diesen laden Sie bitte auf Ihren PC herunter in ein Verzeichnis Ihrer Wahl, allerdings ohne ihn zu installieren.
  6. Schließen Sie nun "AMD Driver Autodetect".

Download und Installation von Driver Sweeper 3.2.0

  1. Laden Sie Driver Sweeper 3.2.0 von der offiziellen Herstellerhomepage herunter.
  2. Öffnen Sie Ihr Downloadverzeichnis und folgen Sie den Installationsschritten.
  3. Achten Sie bei der Installation darauf, den Haken für die Installation von AVG Security Toolbar zu entfernen, da dieses Programm nicht notwendig ist.

Deinstallation der Catalyst Software Suite

  1. Öffnen Sie "Programme und Funktionen" in Ihrer "Systemsteuerung".
  2. Drücken Sie auf "AMD Catalyst Install Manager" und wählen Sie "Express-Deinstallation aller AMD-Software".
  3. Folgen Sie dem Deinstallationsprozess bis zum Ende.
  4. Starten Sie abschließend Ihren PC neu, allerdings im abgesicherten Modus ohne Netzwerktreiber (eine Anleitung dazu finden Sie hier).

Entfernung von Treiberresten mittels Driver Sweeper 3.2

Da die Fehlermeldung "Catalyst Control Center Monitoring Program funktioniert nicht mehr" auf einen schwerwiegenderen Softwarefehler hindeutet, ist es erforderlich alle Treiberdaten restlos zu entfernen mittels einer speziellen Software.

  1. Öffnen Sie Driver Sweeper 3.2.0.
  2. Wählen Sie "AMD - Display" aus.
  3. Klicken Sie auf "Analyse and clean".
  4. Starten Sie nach erfolgreichem Reinigungsvorgang den PC ganz normal neu.

Installation von AMD Catalyst Software Suite

  1. Öffnen Sie das Verzeichnis in das Sie die Catalyst Software Suite heruntergeladen haben.
  2. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende.
  3. Letztendlich starten Sie den PC ein letztes Mal neu.
Teilen: